News & Infos Fotos Archiv Links Kontakt
Wettkampf
BTM
Bündner Club-Cup
Turniere
Klassierungen
Interclub
Spielerbörse
50+
Junioren
Förderungskonzept
Trainings, Lager & Turniere
Capricörnli Tennis
Kids Tennis
Sportgymnasium
Clubs & Center
Aus den Clubs
Bündner Clubs
Tennisschulen
Club-/Center-Suche
Ausbildung
Jugend+Sport
Swiss Tennis
GR Tennis
Vorstand
Information
Pressearchiv
Delgiertenversammlung
Reglemente

Interclub 2016

Jahresbericht

Am 7. Mai beginnen in der ganzen Schweiz die Interclub-Meisterschaften 2016 mit 4347 gemeldeten Mannschaften. Die Anzahl der gemeldeten Mannschaften hat gegenüber
2015 um 27 Teams abgenommen.

Bündner Clubs bei den Interclub-Meisterschaften
29 Bündner Clubs haben 126 Mannschaften gemeldet, 11 Mannschaften weniger als 2015.
Die meisten Mannschaften stellt der Tennisclub Chur mit 16 Mannschaften. Es folgen der TC Domat/Ems mit 13, der TC Bonaduz mit 9 und der TC Zizers mit 8 Mannschaften. Davos, Landquart und  Lenzerheide treten mit 6 Teams an. Mit 5 Mannschaften sind Ilanz,
Klosters, Rhäzüns und Trin vertreten. Grüsch, Trun und Untervaz stellen 4, Disentis, Felsberg, Haldenstein und Thusis 3 Mannschaften. Es folgen mit 2 Mannschaften Celerina, Corviglia, Danis/Tavanasa, Flims, Savognin, Sedrun und Sils/Segl. Mit einer Mannschaft sind die Tennisclubs Breil-Vuorz, Scuol Engiadina, Val Lumnezia und Valposchiavo vertreten.

Zeitplan und Ablauf
Am 7./8. Mai beginnen alle Mannschaften mit Ausnahme der Nationalliga A (NA) mit der 1. Runde. Es folgen das Ersatzdatum 1 am 14. Mai (Pfingstsamstag) und das Ersatzdatum 2 am 16. Mai (Pfingstmontag). Am 21./22. Mai und am 28./29. Mai werden die 2. Runde und die 3.Runde ausgetragen.
Es folgt für die qualifizierten Ligen das Ersatzdatum 3 am 4./5. Juni. Die Qualifizierten Ligen spielen die 4. Runde am 11. 12. Juni, die 5. Runde am 18./19. Juni, die 6. Runde am 25./26. Juni und die 7. Runde am 2./3. Juli. Ersatzdaten für diese Runden sind immer an den folgenden Wochenenden. Das letzte Ersatzdatum 7 fällt also auf den 9./10. Juli.

Die untersten Ligen spielen am 4. Juni die 4. Runde und am 11./12 Juni die 5. Runde. Am 18./19. Juni und am 25./26. Juni werden die zusätzlichen Aufstiegsrunden in der 2LD und 55+ 3L und 50+ 1L ausgetragen. Ersatzdaten für diese Runden der untersten Ligen sind Ersatzdatum 3 am 18./19. Juni, Ersatzdatum 4 am 25./26. Juni und Ersatzdatum 5 am 2./3. Juli.

Wie schon in den Vorjahren wird auch 2016 für die Kategorien 35+, 45+, 55+, 65+, 70+ NLA Herren, 30+, 40+, 50+ NLA Damen am 25. Juni in Burgdorf der zentrale Finaltag zur Kürung der Schweizer Meisterinnen und Meister dieser Kategorien durchgeführt.

Teilnehmer
Zur Teilnahme an den Interclub-Meisterschaften sind sämtliche für einen Club lizenzierten Spieler schweizerischer und ausländischer Nationalität zugelassen. In den nationalen Ligen gibt es diesbezüglich gewisse Einschränkungen.

Qualifizierte Bündner Mannschaften
Aktive:
14 Bündner Mannschaften spielen in der 1. Liga: 8 Damen-Mannschaften aus Bonaduz, Chur 1, Chur 2, Domat/Ems 1, Domat/Ems 2, Haldenstein, Klosters, Lenzerheide und 6 Herren-Mannschaften der Tennisclubs Bonaduz, Chur 1, Chur 2, Davos, Domat/Ems und Landquart. In der 2. Liga Herren stellen die Tennisclubs Corviglia, Domat/Ems, Ilanz, Klosters, Lenzerheide, Thusis,  Trun und Zizers insgesamt 8 Mannschaften.
35+,30+:
Die Damen des TC Bonaduz spielen in der 30+ NLB. Die Herrenmannschaft des TC Chur tritt in der 35+ NLC an. Mannschaften der Tennisclubs Bonaduz, Landquart, Lenzerheide und Zizers treten in der 35+ 1LH und die Damen-Mannschaft aus Domat/Ems in der 30+ 1L an. In der 35+ 2LH spielen 7 Herren-Mannschaften der Tennisclubs Domat/Ems, Ilanz, Landquart, Scuol Engiadina, Sils/Segl  Valposchiavo und Zizers . Damen-Mannschaften aus Ilanz und  Sils/Segl treten in der 30+ 2LD an.
45+,40+:
Die Damen des TC Chur spielen in der 40+ NLC. In 45+ 1LH spielen 8 Herren-Mannschaften aus Celerina, Chur, Danis Tavanasa, Domat/Ems, Flims, Klosters, Untervaz und Zizers. Die Damen aus Zizers treten t in der 40+ 1LD an. 8 Herren-Mannschaften der Tennisclubs Chur, Corviglia, Disentis, Ilanz, Klosters, Lenzerheide, Rhäzüns und Trun. treten in der 45+ 2L und 2 Damen-Mannschaften aus Celerina und Disentis in der 40+ 2L an.
55+:
Die Herren-Mannschaft des TC Chur spielt in der 55+NLB und die des TC Davos in der 55+ NLC. Die Herren aus Landquart treten in der 55+ 1L. Chur, Bonaduz, Domat/Ems 1 und Domat/Ems 2 spielen in der 55+ 2L an.

Nichtqualifizierte Bündner Mannschaften
61 Bündner Mannschaften treten in 3LH, 2LD, 35+ 3L, 30+ 3L, 45+ 3L, 40+ 3L, 55+ 3L, 50+ 1L, 65+ 3L an.


GRAUBÜNDEN TENNIS

Christel Forrer
Ressort Interclub

Swiss Tennis
Direkte Abfragen:
Interclub
Interclub Junioren
Clubliste
Interclub Spielerbörse
Spieler/Club suchen und finden
Interclub 2016
Austragungsdaten (175 KB)
Interclub 2016
Aufsteiger (90 KB)
Absteiger (90 KB)
Berichte
Beginn IC 2016 (40 KB)
Jahresbericht IC 2015 (130 KB)
Beginn IC 2015 (130 KB)
Jahresbericht IC 2014 (130 KB)
Beginn IC 2014 (30 KB)
Jahresbericht IC 2013 (110 KB)
Beginn IC 2013 (35 KB)
Jahresbericht IC 2012 (30 KB)
Beginn IC 2012 (35 KB)
Jahresbericht IC 2011 (30 KB)
Beginn IC 2011 (30 KB)
Jahresbericht IC 2010 (35 KB)
Beginn IC 2010 (35 KB)
Jahresbericht IC 2009 (35 KB)
pdf TC Landquart:
Aufstieg in Nationalliga C 2009
(70 KB)
Beginn IC 2009 (35 KB)
Jahresbericht IC 2008 (30 KB)
Beginn IC 2008 (35 KB)
Erfolgreicher TC Domat/Ems 2007 (180 KB)
Jahresbericht IC 2007 (30 KB)
Beginn IC 2007 (80 KB)
Jahresbericht IC 2006 (65 KB)
Beginn IC 2006 (80 KB)
© Graubünden Tennis 2000-2017
top