News & Infos Fotos Archiv Links Kontakt
Wettkampf
BTM
Bündner Club-Cup
GRT Junioren Grand Prix
Turniere
Klassierungen
Interclub
50+
Junioren
Förderungskonzept
Trainings, Lager & Turniere
Kids Tennis
Sportgymnasium
Clubs & Center
Bündner Clubs
Tennisschulen
Club-/Center-Suche
Ausbildung
Jugend+Sport
Swiss Tennis
GR Tennis
Vorstand
Information
Pressearchiv
Delgiertenversammlung
Reglemente

Turnierresultate

BTM Junioren Indoor in St. Moritz 2009

Keine grossen Überraschungen

Turnusgemäss fanden die diesjährigen Hallenmeisterschaften der Junioren in St. Moritz statt. Das Turnier wurde von Sylvia Berthod und Hanisepp Kalberer hervorragend organisiert. Auch die Teilnehmer, Eltern und Trainer trugen ihren Teil dazu bei, womit es zu keinerlei Unstimmigkeiten kam. Einziger Negativpunkt war die zahlenmässig schwache Beteiligung (die Besten waren alle dabei), gingen doch erstmals deutlich weniger als 100 Teilnehmer an den Start.
Jelle van Waardenburg, Fabio Canonica
Fabienne Spring, Melanie Junod

Wie schon in den letzten Jahren gab es kaum grosse Überraschungen. Der einzige Final, wo sich nicht die Nummer 1 und 2 gegenüber standen, war bei den Boys 18&U. Hier sorgte der Davoser Jelle van Waardenburg im Halbfinale für einen Exploit, indem er den Topgesetzten Sandro Peng (TC Zizers) glatt in zwei Sätzen schlug. Auch im Finale begann er stark, musste sich aber dem Seriensieger der letzten Jahre, Fabio Canonica aus Thusis, letztendlich geschlagen geben.

Bei den Girls der gleichen Kategorie standen sich die Davoserin Fabienne Spring und die im Sportgymnasium Davos trainierende Melanie Junod (TC Thusis) gegenüber. In einem spannenden, aber von vielen Fehlern geprägten Endspiel, behielt Spring knapp die Oberhand und wurde somit nach längerem Unterbruch wieder Meisterin.

Bei den 16&U lieferten sich Christian Mathis (TC Davos) und Peter Freudenstein (TC Thusis) ein hochstehendes Finale. Nach knapp drei Stunden behielt Freudenstein mit 7/6 5/7 6/4 knapp die Oberhand. Nur gerade 4 Mädchen haben sich in dieser Kategorie angemeldet, womit Gruppenspiele angesagt waren. Im eigentlichen Final standen sich die beiden R4-Spielerinnen Lea Winkler (TC Davos) und Madeline Zarn (TC Domat/Ems) gegenüber. Winkler liess dabei mit ihrem entschlossenen und druckvollen Spiel der Gegnerin kaum Chancen und gewann mit 6/2 6/2.

In der Kategorie der 14&U gab es ein neues Gesicht im Tableau. Luca Castelnuovo startet neu für den TC Davos, da sein Vater Alexis Bernhard ab sofort die Tennisacademy in Davos als Trainer verstärkt. Luca stellte denn auch sein ausserordentliches Talent unter Beweis, startete er doch als 12jähriger eine Kategorie höher. Auf dem Weg zu seinem Sieg gab er maximal 4 Games pro Match ab; seinem Finalgegner Lukas Waltert (TC Chur), der allerdings lange verletzt war, überliess er lediglich ein Game. Bei den Mädchen kam es zur Wiederholung des Finals vom letzten Sommer: Alexandra Meier (TC Davos) setzte sich erneut gegen Sophie Zarn (TC Domat/Ems) durch, allerdings äusserst knapp mit 6/4 7/6.

Bei den Jüngsten wurde vor allem bei den Knaben ein illustres Tableau erstellt. Mit Jakub Paul (TC Chur) und Fabio Santarossa (TC Zizers) waren nämlich die Schweizer Nummern 1 und 2 des Jahrganges 1999 am Start. Sie trafen im Halbfinale aufeinander und zeigten für ihr Alter erstaunliches und vielseitiges Tennis. Jakub Paul behielt ganz knapp die Oberhand und traf im Final auf den zwei Jahre älteren Roman Schneider (TC Klosters). Dieser liess dann keinen Zweifel über den Sieger aufkommen und holte sich mit einer makellosen Leistung seinen ersten Titel. Bei den Mädchen 12&U kam es zu einem reinen Klosterser Final. Vanessa Mathis und Sidonia Conzett trainieren nicht nur miteinander, sondern sind in diesem Winter schon unzählige Male an Turnieren aufeinander getroffen. Das freundschaftliche Finale war in St. Moritz eine klare Angelegenheit von Vanessa Mathis, welche mit 6/2 6/0 gewann.


Fotogalerie
Resultate



Hans Markutt, 30.04.2009

Bündner Meisterschaften
2018 2017 2016 2015
2014 2013 2012 2011 2010
2009 2008 2007 2006 2005
2004 2003 2002 2001 2000
Bündnermeister
Bündnermeister 2017
Bündnermeister 2016
Bündnermeister 2015
Bündnermeister 2014
Bündnermeister 2013
Bündnermeister 2012
Bündnermeister 2011
Bündnermeister 2010
Bündnermeister 2009
Bündnermeister 2008
Bündnermeister 2007
Bündnermeister 2006
© Graubünden Tennis 2000-2018
top